Apfel-Walnuss-Muffins

6. Juni 2012 13 Comments

Endlich gibts den Post zu den Apfel-Walnuss-Muffins, die ich schon vor 2 Wochen gebacken habe. Sie waren sehr sehr lecker! Fruchtiger Apfel und knackige Nüsse, das passt einfach super zusammen.

Die Muffins sind
· vegetarisch
· laktosefrei

Ihr braucht:
250g Mehl
3 TL Backpulver
125g Zucker
1 Prise Salz
1 Ei
250ml Sojamilch
100g Margarine
75g gehackte Walnusskerne (ca. 15 Walnüsse)
2 kleine Äpfel

Zuerst Mehl, Backpulver, Zucker und Salz in einer Schüssel mischen.
Ei, Milch und Margarine in einer anderen schaumig rühren. Das Mehlgemisch dazu geben und alles zu einem glatten Teig verrühren.

Die Äpfel in kleine Würfel schneiden; die Walnüsse wenn nötig knacken und klein hacken.

Äpfel und Walnüsse unter den Teig heben und diesen in die Muffinförmchen füllen.
Bei 150° etwa 15 Minuten backen.

Fertig!

Die Muffins sind wirklich empfehlenswert, ihr müsst sie unbedingt nach backen
Ich werde jetzt noch eine Folge Gossip Girl schauen und dann ins Bett gehen, ich bin hundemüde!
Wünsche euch einen schönen Abend.

PS: Denkt an mein Gewinnspiel!
Ich habe übrigens ein total süßes Ring-Set gefunden, und da ein Ring davon doppelt war, dachte ich, dass ich den einen noch zum Gewinnspiel dazupacke
Also schnell mitmachen, ihr habt noch super Chancen!

13 Comments

  • Unknown 6. Juni 2012 at 20:11

    hab heute auch gebacken. bei mir siehts aber nich so gut aus ;D

  • Jacqueline 6. Juni 2012 at 20:13

    haha weiss ich nicht mehr. aber mache ich doch gerne

    und der ring ist totaaaal süss
    ich hoffe das ich gewinnen haha

  • Katrin 6. Juni 2012 at 20:54

    als erstes mal Danke für deinen Kommentar. Du fandest meinen Header zu "bewegungsvoll" kann ich verstehen, aber ich liebe diese Art von Animationen die einen kirre machen. Ich mag das Gefühl wenn einfach alles vor einem irgendwie verläuft. Zu den Rauten am Rand. wenn du mir sagst wie ich das mache dass sie fest sind mache ich das gerne, aber ich bekomme es nicht hin :/ aber unauffälliger möchte ich sie eigentlich nicht machen. Ja vielleicht lenkt es von meinen Bildern ab, aber dann braucht man eben ein Blick mehr Aber trotzdem danke für deine Kritik ♥

  • Nina 6. Juni 2012 at 21:57

    Huuuuunger! ♥

  • caro. 6. Juni 2012 at 22:09

    Die Muffins sehen echt saumäßg lecker aus werd ich irgendwann mal ausprobieren

    schneewittchenzauber.blogspot.de/

  • Ronja 6. Juni 2012 at 22:26

    Dankeschön, ahh, mhmm, lecker, deine muffins sehen sooo köstlich aus!
    Lg Ronja

  • Sine 7. Juni 2012 at 14:21

    Die sehen echt nett und lecker aus

    Aber ich finde, dass das Rezept jetzt nicht so ganz in den Sommer hinpasst (ok tun meine Brownies auch nicht xD) Hmm, vielleicht backe ich die mal an einem verregneten Sommertag

    Liebe Grüße, Sine

  • Marlene 7. Juni 2012 at 20:40

    Das wären die optimalen Muffins für meine Mama. Sie liebt Walnüsse und Äpfel unheimlich. Die Kombination fände sie wahrscheinlich himmlisch.
    Ich werde sie damit wohl mal überraschen! )

    Alles Liebe,
    Marlene

  • Laura 8. Juni 2012 at 07:47

    oh wie super lecker die doch aussehen!
    yammie
    <3

  • Eliziana 8. Juni 2012 at 11:18

    die sehen soooo gut aus. ich denk ich werd sie dies wochenende mal machen. danke fuer das tolle rezept <3

    oh und, die muffinfoermchen hab ich auch

  • Anonym 8. Juni 2012 at 18:01

    danke erstmal für dein kommi.

    das mit dem tattoo kann man bestimmt gut verbinden also kamera und feder… vllt das die feder an der kamera baumelt. das wäre doch was schönes

  • Monika. 9. Juni 2012 at 17:37

    hehe dankeschön
    Das Rezept hört sich lecker an! Leider laden bei mir gerade irgendwie deine Fotos nicht.. sah aber bestimmt so lecker aus, wies sich anhört

  • Liane Völker 9. Juni 2012 at 22:58

    Ich habe eine Freundin, die ist Laktoseintolerant, eventuell versuche ich deine Variante einmal aus, damit sie an meinem Geburtstag auch Muffins essen kann

    lg, Lilli

  • Schreibe einen Kommentar zu Jacqueline Cancel Reply

    ×